Previous Article Next Article Diese 7 Nährstoffe fehlen uns allen – trotz gesunder Ernährung
Posted in Erschöpfung Presse Regulationsmedizin Stoffwechsel

Diese 7 Nährstoffe fehlen uns allen – trotz gesunder Ernährung

Diese 7 Nährstoffe fehlen uns allen – trotz gesunder Ernährung Posted on 23. Februar 2022

Ende Januar 2022 hat mich die Journalistin Nicole Schulze für die Berliner Zeitung zum Thema „Die wichtigsten Nährstoffe und ihre Bedeutung“ interviewt.

Nährstoffe – wie eine Medizin für den Stoffwechsel nutzen

In meinem neu erschienenen Buch „Nährstoff-Therapie“ (Trias-Verlag) beschreibe ich, wieso und wie unser Stoffwechsel von einer individuellen Nährstoff-Therapie mithilfe einer eingehenden Laboruntersuchung profitieren kann. Denn das ist das, was ich nach 10 Jahren Klinik und 20 Jahren Praxis mit großem Erstaunen beobachtet habe: Wir haben alle einen unterschiedlichen, aber großen Nährstoffmangel oder besser gesagt: Nährstoffbedarf. Es geht nicht um den Mangel, der groß genug ist, um daran zu sterben und den man mit den Mindest-Empfehlungen der DGE (Deutsche Gesellschaft f. Ernährung) verhindern kann. Den meine ich nicht. Ich spreche von einer richtig guten Versorgung und Stoffwechseleinstellung mit lebenswichtigen Nährstoffen nach therapeutischen Zielwerten. Es geht darum, Nährstoffe (Vitamine, Mineralien, Fettsäuren und Aminosäuren) wie eine Medizin für den Stoffwechsel und seine Zellen zu nutzen, damit wir Stress wieder besser aushalten, das Immunsystem widerstandskräftig bleibt und wir angenehmer altern können.

7 Nährstoffe, die sowieso jede und jeder gut gebrauchen kann

Da nicht jede und jeder sofort die Möglichkeit hat, eine eingehende Bestimmung der Nährstoffe im Blut zu erhalten, habe ich der Berliner Zeitung im Interview sieben der wichtigsten Nährstoffe (Vitamin C, B-Vitamine, Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren, Selen, Q10 und Zink) vorgestellt und dargelegt, die man in einem ersten Schritt – insbesondere, wenn man sich müde und erschöpft fühlt – auch vorerst ohne eine eingehende Laborkontrolle einnehmen kann. Wenn man aber Nährstoffe regelmäßig, sicher und mit gezielter Wirkung einnehmen möchte, ist es notwendig, die Nährstoff-Therapie von jemandem begleiten zu lassen, der oder die sich mit Orthomolekularer Medizin auskennt. Nur so und mit Labordiagnostik unter Nährstoff-Therapie, ist es möglich, die persönliche Dosis herauszufinden, die man braucht, um die Blutwerte so zu verändern, dass die Therapie sich auch auf den Stoffwechsel und seine Funktion positiv auswirkt. Das ist vor allem auch dann wichtig, wenn man wegen chronischer Krankheiten bestimmte Medikamente einnehmen muss.
Das vollständige Interview wurde am 11.02.2022 in der Berliner Zeitung abgedruckt und können Sie > hier nachlesen.

Link zum Buch:
Dr. med. Helena Orfanos-Boeckel: Nährstoff-Therapie. Orthomolekulare Medizin & Bioidentische Hormone: Mangel ausgleichen, Beschwerden lindern, Alterungsprozesse aufhalten, TRIAS Verlag 2022

Sie wollen schon einmal in das Buch hineinschauen? Hier geht es
> zu einem Musterkapitel
> zum Vorwort

Viel Freude bei der Lektüre!
Ihre
Dr. med. Helena Orfanos-Boeckel